Sonntag, 24. September 2017

Liebe Blogleser/innen,
nach eingehender Diskussion im Hüttenteam haben wir uns entschieden den Blog fortzusetzen, schließlich haben wir nichts zu verbergen.
Am 16. und 23.09. hat das Hüttenteam in wechselnder Besetzung bis auf kleine Restarbeiten das Pflastern um die Hütte erledigt. Nächsten Samstag kann abgerüttelt und eingeschlämmt werden.
23.09.17
Während Dietmar, Heino, Reinhard, Helmut und Dieter heute pflastern wollen, bereitet Werner Fenster und Türen für die Endlackierung vor, also schleifen und abspachteln ist angesagt.

 
Dietmar und Heino schneiden die Randstücke

 
Dietmar schaut Reinhard K.  auf die Finger

 
Heino puzzelt

 
...während Helmut unermüdlich Steine ranfährt

 
Reinhard K. ist mittlerweile auf der letzten Strecke vor dem Haus

 
Dieter korrigiert die nicht so ganz geraden Linien

 
Der letzte Quadratmeter steht an

 
Hinten ist durch
 
 
16.09.
Kleine aber eifrige Runde trifft sich zum Pflastern.
Heino und Werner fahren Steine ran, so schnell, dass sie nie im Bild sind!?

 
Reinhard W. legt Steine

 …während Dieter weiter abzieht

Sieht doch schon ordentlich aus
 
Dieter zieht mittlerweile den Weg an der Ostseite ab
 

Die Ostseite ist schon mal fertig
Für heute reicht es auch.
 
 

Montag, 11. September 2017


Liebe Mitglieder und Freunde des Hüttenneubaus,

liebe Blog-Leser!

Wir sehen uns leider gezwungen den Blog zum Hüttenbau einzustellen.

Der Blog sollte alle interessierten Mitglieder und Naturfreunde über den Baufortschritt informieren, insbesondere diejenigen, die großes Interesse an der Hütte haben, aber sich aus alters- oder anderen Gründen nicht persönlich am Neubau beteiligen können.

Die mediale Aufmerksamkeit über den Hüttenbau (mehrere Presseartikel, Internetseite und Blog) hat uns aber leider nicht nur Vorteile gebracht.

Schade, so kann das riesengroße Engagement der „Hüttenarbeitsgruppe“ mit hunderten von ehrenamtlich erbrachten Arbeitsstunden, über die wir gerne berichtet hätten, nicht auch auf diese Weise gewürdigt werden.

Wir lassen uns den Hüttenneubau aber nicht vermiesen!